Unternehmerreise „Automotive & E-Mobility“ nach Belgien

Relevante Akteure aus Industrie und Forschung kennenlernen

Die Deutsch-Belgisch-Luxemburgische Handelskammer AHK debelux organisiert gemeinsam mit dem belgischen Industrieverband AGORIA und der Landesagentur e-mobil BW eine Unternehmerreise nach Belgien. Sie bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, den belgischen Automotive-Markt kennenzulernen und vor Ort Kontakte zu knüpfen.

Vom 19. bis 21. September 2023 ermöglicht die Deutsch-Belgisch-Luxemburgische Handelskammer AHK debelux in Kooperation mit dem belgischen Industrieverband AGORIA, der Landesagentur e-mobil BW sowie weiteren deutschen Partnern einen Einblick in den belgischen Automobilsektor. Im Rahmen einer Unternehmerreise haben interessierte Zulieferer die Möglichkeit, in den Regionen Limburg, Flämisch-Brabant und Brüssel relevante Akteure aus Industrie und Forschung kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen. Im Mittelpunkt stehen der Besuch der Audi e-tron Produktionsstätte in Brüssel, des Zulieferers Tenneco in Sint Truiden, des Technologiezentrums SIRRIS sowie des Herstellers für 3D-Drucktechnologie Materialise in Leuven.

Starkes europäisches Entwicklungszentrum

Ein dichtes Netz von großen Herstellern, innovativen Zulieferern und Forschungsinitiativen macht Belgien zu einem der stärksten europäischen Entwicklungszentren für zukünftige Mobilitätstechnologien. Rund 450 Unternehmen treiben die Entwicklung bei innovativen Technologien voran und machen Belgien so zu einem „Hidden Champion“ für die Mobilität der Zukunft. Hierbei stehen vor allem die Elektrifizierung, zukünftige Fahrerassistenzsysteme und Nutzeroberflächen, aber auch die vernetzte Produktion im Vordergrund. Neben innovativen Technologieentwicklern und Zulieferern sind auch bekannte Automobilhersteller wie Audi, Volvo, Van Hool und Toyota in Belgien aktiv.

Details zur Unternehmerreise

Der Preis für die Teilnahme am Fachprogramm dieser Unternehmerreise (organisiert durch AHK debelux) beträgt 500,00 € pro Person. Die individuellen Reise- und Verpflegungskosten (An- und Abreise, Übernachtungen in Brüssel, Abendessen am 19. und 20. September) sind durch die Teilnehmenden selbst zu tragen.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Website der AHK debelux.

Teilen

© KD Busch

Das könnte Sie auch interessieren


Werden Sie Teil unseres AuToS-Netzwerks!


Leisten Sie zusammen mit unseren Konsortialpartnern Pionierarbeit und gestalten die Transformation in der Automobilwirtschaft aktiv mit. Registrieren Sie sich auf unserer Plattform und profitieren von zahlreichen kostenfreien Angeboten und unserer Netzwerkstruktur.

Nächstes Event

IHK-Arbeitskreis Automotive

Der IHK-Arbeitskreis Automotive möchte AuToS SW-BW zu einem führenden Automotive-Cluster im Südwesten Baden-Württembergs weiterentwickeln. Die Mitglieder verbindet das gemeinsame Interesse, den Wandel in der Automobilwirtschaft aktiv zu gestalten. In den Sitzungen geben die Automobilzulieferer die Agenda vor, um den Wandel in der Automobilindustrie aktiv zu gestalten. Interessierte Vertreterinnen und Vertreter aus der Automobilwirtschaft sind am 22. Juli herzlich eingeladen zur 3. Sitzung im Jahr 2024.

Mehr erfahren