Startseite » Die Partner

Unsere Partner

Die Konsortialpartner


IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Die Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg ist die Einrichtung der Wirtschaft für die Wirtschaft. Gemeinsam mit den Mitgliedsunternehmen übernimmt die IHK Verantwortung in der Region und trägt dazu bei, die Voraussetzungen für Wohlstand und Wachstum zu verbessern.

Als Konsortialführerin verantwortet die IHK den Aufbau eines starken Automotive-Netzwerks und dient als Plattform für den gegenseitigen Wissens- und Technologietransfer. Die IHK ist für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich, baut einen digitalen Produkt- und Kompetenz-Atlas für die Zuliefererunternehmen auf und bietet verschiedenste Veranstaltungsformate an.

Berufliche Bildungsstätte Tuttlingen GmbH

Die zur IHK und HWK gehörende Berufl iche Bildungsstätte Tuttlingen (BBT) GmbH hat sich mit ihrem Weiterbildungsangebot im gewerblich-technischen Bereich in über 45 Jahren zum führenden und erfolgreichen Bildungsanbieter in der Region entwickelt.

Die BBT übernimmt den Projektlead für den Schwerpunkt Qualifizierung, in dem die Soft- und Hardskills der Beschäftigten im technologischen, digitalen als auch organisatorischen Bereich auf die zukünftigen Bedarfe ausgerichtet werden. Die Durchführung erfolgt in enger Kooperation mit assoziierten Partnern.

Institut für Automobilwirtschaft

Das Institut für Automobilwirtschaft (IfA) ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU). Aufgabenschwerpunkte liegen in der praxisnahen Forschung entlang der automobil- und mobilitätswirtschaftlichen Wertschöpfungskreisläufe.

Das Institut für Automobilwirtschaft (IfA) zeigt Zukunftsperspektiven für die Automotive-Region Schwarzwald-Baar-Heuberg auf. Die in diesem Kontext zu erstellende Strukturanalyse liefert Transparenz und bildet das Fundament für zielgerichtete Empfehlungen. In einem engen Schulterschluss mit den Zulieferern der Region werden potenzialträchtige Geschäftsfelder identifiziert und diese in zukunftsträchtige Geschäftsmodelle überführt. Im besonderen Fokus stehen dabei kleine und mittlere Automobilzulieferer, deren Produkt- und Leistungsspektrum sich vorrangig im Umfeld des Verbrennungsmotors ansiedelt.

Hochschule Furtwangen

Die Hochschule Furtwangen (HFU) ist eine innovative und sich stetig weiterentwickelnde Hochschule im Südwesten Deutschlands, die regional verankert und international ausgerichtet ist. Ihre Schwerpunkte liegen in den Bereichen Informatik, Technik, Wirtschaft, Medien und Gesundheit. Die HFU betreibt im Innovations- und Forschungscentrum Tuttlingen (IFC) anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung.

Die HFU treibt im Arbeitspaket 3.3 Aktivitäten zum Wasserstoff-Technologietransfer für die regionalen Automobilzulieferer und weitere Industriepartner voran. Der Fokus liegt dabei auf den Anforderungen
an das Brennstoff zellen-System und dessen Komponenten (Balance of Plant). Im Rahmen dieses Technologietransfers wird die Forschungsinfrastruktur der HFU mit dem Brennstoffzellen-Systemprüfstand im IFC genutzt. Im Bereich Wissenstransfer werden Workshops, Seminare und weitere Veranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen durchgeführt.

Hahn-Schickard-Gesellschaft
für angewandte Forschung e. V.

Die Hahn-Schickard-Gesellschaft (HSG) für angewandte Forschung e. V. ist ein Forschungs- und Entwicklungsdienstleister mit Instituten in Stuttgart, Villingen-Schwenningen, Freiburg und Ulm. Zusammen mit der Industrie realisiert Hahn-Schickard innovative Produkte und entwickelt Technologien in den Bereichen Sensorik, intelligente eingebettete Systeme für das Internet der Dinge, künstliche Intelligenz, Lab-on-a-Chip und Analytik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik und elektrochemische Energiesysteme.

Hahn-Schickard legt im Arbeitspaket 3 den Schwerpunkt auf die Förderung von unternehmensübergreifenden
F&E-Tätigkeiten im Bereich „Smart Automotive“, insbesondere Sensorik, Embedded Systems, IKT und KI. Ziel ist der „Proof of Concept” von neuartigen technologischen Lösungen, welche für mehrere Unternehmen direkt anwendbar sind.

Assoziierte Partner


IG Metall Villingen-Schwenningen

Als starke Vertretung von Beschäftigteninteressen ist für uns die Transformation einer kompletten Branche eine Herausforderung, der wir uns aktiv stellen. Mit der Beteiligung an AuToS SW-BW bieten wir als Tarifpartner den vielen vom Wandel betroffenen Unternehmen, Beschäftigten und Betriebsräten nicht nur die
konstruktive Mitarbeit an den notwendigen Transformationsprozessen an. Wir bringen uns auch als Qualifizierungs- und Beratungspartner, zum Beispiel rund um die Restrukturierung von Unternehmen oder die Herausforderungen zukünftiger Arbeit, aktiv ein.

So tragen wir konstruktiv dazu bei, Beschäftigung zu sichern, zu verbessern und die Beschäftigten in diesem Prozess zu begleiten. Die Initiative AuToS SW-BW betrachten wir als hervorragende Gelegenheit, unsere vielseitigen Fähigkeiten und Erfahrungen in diesem notwendigen Transformationsprozess für alle Stakeholder gewinnbringend einzusetzen.

Agentur für Arbeit Rottweil | Villingen-Schwenningen

Die Agentur für Arbeit stellt sich – gemeinsam im AuToS-Netzwerk mit allen Partnern – den Herausforderungen der Transformation auf dem Arbeitsmarkt in unserer Region. Beratung zum Arbeitsmarkt, zu Qualifizierungsmöglichkeiten und finanzieller Förderung wird nicht nur für Berufsanfänger und Arbeitssuchende, sondern auch für Beschäftigte in den Betrieben angeboten. Zusammen mit den Betrieben entwickeln wir Lösungen zur Stabilisierung und zum Ausbau von Erwerbsbiografien sowie für die Fachkräftesicherung in Unternehmen.

Vor diesem Hintergrund ist unser Engagement in der Inititiative AuToS SW-BW selbstverständlich. Wir tragen mit dem Dreiklang Beratung, Qualifizierung, Förderung dazu bei, Arbeitslosigkeit durch sich verändernde Marktbedingungen zu vermeiden. Gleichzeitig unterstützen wir auch gezielt dabei, durch Wissensvermittlung und deren Förderung zukunftsfähige Arbeitsplätze zu schaffen.

Werden Sie Teil unseres AuToS-Netzwerks!


Leisten Sie zusammen mit unseren Konsortialpartnern Pionierarbeit und gestalten die Transformation in der Automobilwirtschaft aktiv mit. Registrieren Sie sich auf unserer Plattform und profitieren von zahlreichen kostenfreien Angeboten und unserer Netzwerkstruktur.

Nächstes Event

Arbeitskreissitzung April 2024

Der Arbeitskreis möchte AuToS SW-BW zu einem führenden Automotive-Cluster im Südwesten Baden-Württembergs weiterentwickeln. In den Sitzungen geben die Automobilzulieferer die Agenda vor, um den Wandel in der Automobilindustrie aktiv zu gestalten. Die Sitzungen des Arbeitskreises finden einmal im Quartal im Haus der Wirtschaft oder in den Unternehmen statt.

Mehr erfahren