Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg: Arbeitskreis Automotive

Der nachhaltige und zukunftsfähige Automobil- und Technologiestandort Schwarzwald-Baar-Heuberg

Die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg zählt nach einer Erhebung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) mit über 25.000 Arbeitsplätzen in der Automobilwirtschaft zu den Top100-Automobilregionen Deutschlands.

Die überwiegend kleinen und mittelständischen Zulieferer befinden sich mitten in der Transformation der Automobilwirtschaft. Sie sind aufgrund ihrer Tätigkeitsschwerpunkte im Bereich der mechanisch gefertigten Einzelteile und der Stellung als Tier-2- oder 3-Lieferanten teilweise einem hohen Transformationsdruck ausgesetzt. Gleichzeitig lassen sich in wichtigen Zukunftsfeldern innovative Vorreiter ausmachen.

An dieser Stelle setzt der Arbeitskreis Automotive der Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg an. Als zentrales Projekt haben Vertreter der regionalen Zuliefererunternehmen im Jahr 2023 das Automotive-Netzwerk „AuToS SW-BW“ ins Leben gerufen. Das Kürzel steht für „Automotive Transformation Strategy für den Südwesten Baden-Württembergs“. Zusammen mit den vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen gilt es, ein sichtbares Netzwerk der regionalen Automobilwirtschaft mit einer starken Stimme zu schaffen, Geschäftsmodelle zukunftsorientiert auszurichten, Mitarbeiter zu qualifizieren und Wissen zu transferieren. Ziel ist es, die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg zu einem nachhaltigen und zukunftsfähigen Automobil- und Technologiestandort mit innovativen, mittelständischen Zulieferern zu entwickeln.

Der Arbeitskreis umfasst momentan etwa 15 Unternehmen und möchte AuToS SW-BW zu einem führenden Automotive-Cluster im Südwesten Baden-Württembergs weiterentwickeln. In den Sitzungen geben die Automobilzulieferer die Agenda vor, um den Wandel in der Automobilindustrie aktiv zu gestalten. Die Sitzungen des Arbeitskreises finden einmal im Quartal im Haus der Wirtschaft oder in den Unternehmen statt.

Was verbindet die Mitglieder?

  • Sie verbindet das gemeinsame Interesse, den Wandel in der Automobilwirtschaft aktiv zu gestalten.
  • Die Teilnehmenden verstehen ihre Arbeit als Engagement für den TOP100-Automotive-Standort Schwarzwald-Baar-Heuberg und ihre Unternehmen.
  • Der Arbeitskreis lebt von einem offenen, vertrauensvollen und vertraulichen Austausch der Mitglieder untereinander.
  • Die Kontinuität dieses Arbeitskreises macht ihn stark und wertvoll für seine Mitglieder und die Unternehmen.
  • Die Gremienarbeit erfolgt unternehmensneutral, ehrenamtlich und erlaubt eine faire Meinungsbildung.

Zielgruppe aus der Automobilzuliefererwirtschaft

  • Geschäftsführer/innen
  • Produktionsleiter/innen
  • Forschungs- und Entwicklungsleiter/innen
  • Projektleiter/innen

Ihre Vorteile als Mitglied im Arbeitskreis

  • Gegenseitiger, praxisorientierter und moderierter Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen „Kolleginnen und Kollegen“
  • Kennenlernen von Best-Practice-Beispielen aus anderen Unternehmen der Region, um die Transformation in der Automobilwirtschaft aktiv zu gestalten
  • Zugang zu technologischen und regulatorischen Erkenntnissen durch Fachspezialisten
  • Beteiligung an Verbändeanhörungen zu gesetzgeberischen Maßnahmen und Teilnahme an politischen Terminen mit Abgeordneten und Vertretern der zuständigen Ministerien
  • Anstoßen neuer, praktischer Verfahren im eigenen Unternehmen
  • Gegenseitige Betriebsbesuche mit einem „Blick hinter die Kulissen“
  • Moderation und fachliche Betreuung durch einen erfahrenen Arbeitskreisvorsitzenden
  • Positionierung in der Öffentlichkeit

Interesse am Arbeitskreis?

Die kostenfreie Teilnahme ist jederzeit möglich. Melden Sie sich gerne an!

Teilen

Arbeitskreissitzung des Arbeitskreises Automotive der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Das könnte Sie auch interessieren


Werden Sie Teil unseres AuToS-Netzwerks!


Leisten Sie zusammen mit unseren Konsortialpartnern Pionierarbeit und gestalten die Transformation in der Automobilwirtschaft aktiv mit. Registrieren Sie sich auf unserer Plattform und profitieren von zahlreichen kostenfreien Angeboten und unserer Netzwerkstruktur.

Nächstes Event

Arbeitskreissitzung April 2024

Der Arbeitskreis möchte AuToS SW-BW zu einem führenden Automotive-Cluster im Südwesten Baden-Württembergs weiterentwickeln. In den Sitzungen geben die Automobilzulieferer die Agenda vor, um den Wandel in der Automobilindustrie aktiv zu gestalten. Die Sitzungen des Arbeitskreises finden einmal im Quartal im Haus der Wirtschaft oder in den Unternehmen statt.

Mehr erfahren